Thermal Herpescreme

<< Zurück

Die Creme bremst bzw. verhindert die Entwicklung von Bläschen verursacht infolge der Infizierung durch das Virus Herpes Simplex bzw. bei deren Reaktivierung. Die die Regeneration der Epithelzellen fördernden Vitamine B5, B3 und B1 verhindern die sog. Gewebenekrose und die Bildung der demzufolge sichtbaren Bläschen, sowie beugen der Entstehung der unangenehmen brennenden und juckenden Hautempfindung vor. Sie mäßigt die Entwicklung der bereits gebildeten Bläschen und verhindert die Entstehung von Krusten.  Das Heilwasser infolge seines Inhaltes an Mikro- und Spurenelementen, sowie das Vitamin E und L-Lysin steigern die Widerstandsfähigkeit des Epithels und reduzieren den Maß dessen Schädigung.

Die in der Creme verwendeten Wirkstoffe von Melissa Officinalis (Zitronenmelisse) sind: Citronellal, Citral, ätherisches Öl Geraniol, sowie Rosmarinsäure und deren Derivate. Diese Phenol-Verbindungen sind für deren Hemmwirkung der Replikation von Viren (virostatisch) bekannt und eignen sich ausgezeichnet für die Behandlung der vom Virus Herpes Simplex verursachten Hautbeschwerden. Die übliche Heilungszeit wird durch die natürlichen Wirkstoffe der Creme verkürzt. Sie ist auf der Hautfläche leicht zerstreubar und saugt sich gut ein. Ein Produkt mit hautfreundlichem pH-Wert.

Anwendung: die infizierte Hautfläche täglich 3-5 Mal dünn einreiben.